Akteneinsicht fördert weitere Fakten ans Tageslicht

Haushaltsmittel stehen seit 2019 bereit

Seit dem 20. April 2007 ist klar, was am Bad Salziger Rheinufer geschehen soll. Mit Genehmigung des Bundesverkehrsministeriums wurden für den Bau der Liegestellen entsprechende Haushaltsmittel eingebracht.

Am 7. April 2014 erfolgte eine Anpassung durch einen 1. Nachtrag, am 19. März 2019 durch einen 2. Nachtrag – wiederum mit Genehmigung des Bundesverkehrsministeriums. Damit stehen die Mittel zur Umsetzung der Maßnahme bereit.

Im Prinzip könnte die WSV mit der Ausführung beginnen. Wir müssen versuchen, dies mit allen Kräften aufzuhalten, um ein Einlenken in Richtung „verkleinern und verlegen“ zu erreichen.

Die Bestellung des Rechtsbeistandes für Bad Salzig ist auf dem Weg! Machen Sie mit! Tragen Sie sich ein