Aktuelles

09.05.2023

Ausbau der Reede Bad Salzig - Nachgefragt

Ende November 2022 hat die Landesregierung bestätigt, dass es sich bei der aktuell vorliegenden Planung (44 Dalben, 16 Landgangstege) um die von der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung (WSV) zugesagte Überarbeitung der vorhergehenden Planungsvariante (47 Dalben, 15 Landgangstege) handelt. In ihrer Antwort auf eine entsprechende Kleine Anfrage des Abgeordneten Tobias Vogt (CDU)  hat die Landesregierung weiter informiert, dass sich die Verantwortlichen der WSV, das für das Welterbemanagement zuständige Site Management des Zweckverbandes Oberes Mittelreintal, das Welterbesekretariat der Generaldirektion Kulturelles Erbe und das für Welterbeangelegenheiten zuständige Referat des Ministeriums des Innern und für Sport im Dezember (2022) zur Welterbeverträglichkeit der aktuellen Planungsvariante 2022 austauschen werden.

 Weiterlesen

29.03.2023

#gegenReede2.0 im Kreistag des Rhein-Hunsrück-Kreises

Dr. Christian Fuchs konnte auf Einladung von Landrat Volker Boch die Mitglieder des Kreistags des Rhein-Hunsrück-Kreises in der Sitzung des Kreistags am 20.03.2023 über das Vorhaben des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes Duisburg und die unannehmbaren Folgen für die Kulturlandschaft Mitten im Welterbe Oberes Mittelrheintal und die Region berichten. Damit ist unsere Initiative auch in der Kreispolitik platziert.

Den Vortrag können Sie sich hier ansehen. Der Vortrag der #gegenReede2.0 beginnt im Video bei 21:14 min. Gerne können Sie hier auch die Präsentation einsehen.  

 

 Weiterlesen

29.03.2023

Gütertransport in der Binnenschifffahrt 2022 so niedrig wie noch nie seit 1990

Im Jahr 2022 hat die Binnenschifffahrt in Deutschland 6,4 % weniger Güter befördert als im Vorjahr. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, wurden auf den deutschen Binnenwasserstraßen insgesamt 182 Millionen Tonnen Güter transportiert (2021: 195 Millionen Tonnen). Das war das niedrigste Transportaufkommen seit der deutschen Vereinigung im Jahr 1990.

 Weiterlesen

18.03.2023

Aktuelle Entwicklungen III

Liebe Leserinnen und Leser,

das Jahr ist noch jung, doch es zeigt: Initiativen können viel bewegen.

Erinnern wir uns: Das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Rhein (WSA Rhein) hat das Vorhaben, vor der Ortslage unseres schönen Bad Salzig eine industriehafenähnliche Anlage mit 47 Dalben, 15 Landgangstegen, Müllcontainern und Landstromkästen zu errichten, Vertretern der Stadt und anderer betroffener Stellen des Landes erstmals am 25.03.2021  vorgestellt. Dabei hat das WSA Rhein auch verkündet, dass die geplante Baumaßnahme im Frühjahr 2022 ausgeführt würde.

 Weiterlesen

21.01.2023

UNESCO Kommission legt Bericht zum Oberen Mittelrheintal vor

Die UNESCO-Welterbe-Kommission hat einen neuen Bericht zum Oberen Mittelrheintal vorgelegt. Die Liste der Kritikpunkte der Welterbe-Kommission ist lang. Auch zur Bad Salziger Reede und dem Ausbauvorhaben der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes (WSV Bund) wird in diesem Bericht Stellung bezogen. Dieses Vorhaben müsse einer eingehenden Welterbeverträglichkeitsprüfung unterzogen werden. Der 87 Seiten starke Report beruht auf einem Vor-Ort-Besuch im Mai 2022. Vertreter der #gegenReede 2.0 hatten seinerzeit Gelegenheit, das UNESCO/ICOMOS Missio Team über das Ausbauvorhaben der WSV bei Bad Salzig zu informieren und die unannehmbaren und gravierenden Eingriffe in die Kulturlandschaft gegenüber dem Kloster Bornhofen und dem Burgenensemble der Feindlichen Brüder zu verdeutlichen.

 Weiterlesen

16.11.2022

Aktuelle Entwicklungen II

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

wir hatten am 04.10.2022 ein Gespräch mit Vertreterinnen des Ministeriums des Innern und für Sport, des Welterbezweckverbandes und der GDKE. Darüber hatten wir in unserem Bericht "Aktuelle Entwicklungen" vom 26.09.2022 informiert. Seitdem haben uns immer wieder Rückfragen erreicht, wie denn der Stand der Dinge sei. Dass wir uns mit Informationen zurückgehalten haben, hat verschiedene Gründe. Gerne bringen wir Sie auf den Stand.

 Weiterlesen

27.09.2022

Aktuelle Entwicklungen

In den letzten Wochen ist einiges in Gang gekommen, was unsere Positionen stärkt. Vorbereitungen für wichtige Gespräche mit den Welterbestellen sind getroffen, unsere Öffentlichkeitsarbeit geht auf eine neue Ebene. 

 Weiterlesen

23.08.2022

Ausbau der Reede bei Bad Salzig – Schulterschluss aller Beteiligten

Auf Einladung von Bürgermeister Jörg Haseneier trafen sich Vertreter der Privatanlieger, der Initiative #gegenReede 2.0, Landrat Volker Boch, Ortsvorsteher Andreas Nick und Dr. Martin Bredenbeck vom Rheinischen Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz am 18. August 2022 zu einem sehr informativen Gedankenaustausch. In diesem Gespräch wurde eine enge Zusammenarbeit vereinbart.

 Weiterlesen

11.07.2022

Abstimmungsergebnis der Umfrage liegt vor

Die neue Planungsvariante des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes Rhein mit Sitz in Duisburg (WSA) sieht nun vor, die Bad Salziger Reede mit 21 Dalben und 8 Landgangstegen außerhalb der Ortslage Oberstrom und 23 Dalben und 8 Landgangstegen außerhalb der Ortslage Unterstrom auszubauen. Ursprünglich waren 47 Dalben und 15 Landgangstege entlang der Ortslage geplant. Oberstrom ist die Gefahrgutreede vorgesehen. Das WSA Rhein hat am 24. Mai 2022 diese „Vorplanung 2022“ im Ortsbeirat Bad Salzig vorgestellt.

Die Initiative hat ihre Unterstützer eingeladen, sich per Abstimmung zu der geplanten Ausbaumaßnahme des WSA Rhein zu äußern. Das Ergebnis der Abstimmung liegt nun vor: Insgesamt teilgenommen haben 590 Unterstützer, das entspricht einer Beteiligung von 43,26 %. Bei der Auswertung der Rückmeldungen hat sich allerdings gezeigt, dass verschiedentlich je Haushalt/Familie nur ein Unterstützer an der Abstimmung teilgenommen hat. Hier darf unterstellt werden, dass in diesen Fällen die Abstimmung insgesamt für die Hausgemeinschaft erfolgt ist. In der Initiative vertreten sind 966 Haushalte. Gemessen daran beträgt die Beteiligung Rückmeldungen aus den in der Initiative vertretenen 966 Haushalten 61,07 %.

 Weiterlesen

01.07.2022

FAQ

Fragen und Antworten

Immer wieder tauchen im Umfeld der Diskussion um die Reede in Bad Salzig Fragen und Behauptungen auf, die an dieser Stelle aus Sicht der Initative erläutert und klargestellt werden sollen.

 Weiterlesen

27.05.2022

Ausbau der Bad Salziger Reede - zu Risiken und Nebenwirkungen

In der Sitzung des Ortsbeirates am 24. Mai 2022 hat die WSV ihre neue Planungsvariante vorgestellt. Die Initiative erhielt die Gelegenheit, im Rahmen ihrer Anhörung ihre Positionen und Einschätzungen vorzutragen. Hierfür sagen wir dem Ortsbeirat ein herzliches Dankeschön. Die Folien der Präsentation können Sie hier einsehen.

Im Vorfeld zu dieser Sitzung hatten Initiatoren die Chance, die Positionen der #gegenReede2.0 in einem exklusiven Interview der "Rund um Boppard" darzulegen. Gerne stellen wir Ihnen mit Genehmigung des Verlages dieses Interview hier bereit.

 Weiterlesen

26.05.2022

Reede Bad Salzig - WSA stellt neue Planungsvariante vor

Die neue Planungsvariante des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes Rhein mit Sitz in Duisburg (WSA) sieht nun vor, die Bad Salziger Reede mit 21 Dalben und 8 Landgangstegen außerhalb der Ortslage Oberstrom und 23 Dalben und 8 Landgangstegen außerhalb der Ortslage Unterstrom auszubauen. Ursprünglich waren 47 Dalben und 15 Landgangstege entlang der Ortslage geplant. 

 Weiterlesen

26.05.2022

#gegenReede 2.0 und Bacharach schließen sich kurz

Das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt (WSA) Rhein hat „Großes“ am und im Mittelrhein vor. Vier Großmaßnahmen im Rheinabschnitt der Kulturlandschaft Welterbe Oberes Mittelrheintal sind in der Planung. Eines haben die beabsichtigten Projekte gemeinsam: Sie werden das Landschaftsbild und die Kulturlandschaft Welterbe Oberes Mittelrheintal nachhaltig verändern, nicht zum Guten! Die Rheinanliegergemeinden müssen zudem damit rechnen, dass die Baumaßnahmen zeitlich mit der BUGA 2029 zusammenfallen könnten.

 Weiterlesen

18.05.2022

Ausbau der Bad Salziger Reede - zur Planungsvariante 2022 der WSV

Am 24.05.2022 stellen Vertreter der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung ihre alternative Ausbauplanung für die Bad Salziger Reede dem Ortsbeirat Bad Salzig vor. Der Ausbau der Reede vor der Bad Salziger Ortslage mit 47 Dalben, 15 Landgangstegen, Landstromkästen und Müllcontainern scheint wohl vom Tisch. Die WSV hat wohl akzeptiert, dass sie im Falle der Umsetzung der alten Planungen auf erheblichen rechtlichen Widerstand der drei Anliegervertreter und der Stadt Boppard stoßen wird. Die erste Ausbauvariante würde nämlich in die Rechtspositionen u. a. der Anliegervertreter eingreifen. Dies wiederum führt bei den Anliegervertretern und auch der Stadt zu einer Klagebefugnis, die den Weg freimacht zu einer gerichtlichen Klärung, ob die WSV die Ausbaumaßnahme ohne Planfeststellungsverfahren durchführen darf oder nicht. Diesem Widerstand will die WSV nun mit den neuen Planungen aus dem Weg gehen. Bei der neuen Planungsvariante, die Reede mit 21 Dalben und 8 Landgangstegen Oberstrom und 23 Dalben und 8 Landgangstegen Unterstrom außerhalb der Ortslage auszubauen, gibt es keine Rechtspositionen Dritter und damit zunächst niemanden, der das Erfordernis eines Planfeststellungsverfahrens gerichtlich feststellen lassen könnte. Zwar wäre auch dieser Ausbau, wenn er ohne Planfeststellungsverfahren durchgeführt würde, rechtswidrig, aber wo kein Kläger, da kein Richter.

 Weiterlesen

18.08.2022

#gegenReede spricht mit Vertretern der UNESCO

Auf Einladung des Innenministeriums konnten Vertreter der #gegenReede2.0 das Engagement und die Ziele der Initiative am Mittwoch, dem 11. Mai, einer internationalen Delegation der UNESCO und ICOMOS direkt vortragen. Dr. Christian Fuchs verdeutlichte entsprechend der Vorgaben des Innenministeriums zum organisatorischen Ablauf der Veranstaltung in einem 15-minütigen Vortrag in englischer Sprache die „absolut unannehmbaren Auswirkungen“ der von der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung (WSV) geplanten Ausbaumaßnahmen auf die einzigartige Kulturlandschaft am Rhein bei Bad Salzig. Bad Salzig liege im Herzen des Welterbes und sei das einzige Mineralheilbad im Welterbe.

 Weiterlesen

23.08.2022

Bad Salzig soll dalbenfrei bleiben – weitere Informationen zur WSV Vorplanung 2022

Am 31.03.2022 präsentierten Vertreter der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes in der Bopparder Stadthalle ihre neuen Überlegungen zum Ausbau der sogenannten Bad Salziger Reede. Die in der Präsentation der WSV gezeigten Bilder und Pläne wurden uns nicht mitgegeben, obwohl wir darum gebeten hatten. Am Ende der Präsentation findet sich ein urheberrechtlicher Hinweis zu etwaigen Veröffentlichungen. Rechtsanwalt Prof. Dr. Remo Klinger hat hier nachgehakt. In ihrer Antwort hat die WSV nochmals bekräftigt, dass die Präsentation nur für interne Zwecke genutzt werden dürfe. Wenn wir die Präsentation auf unserer Internetseite veröffentlichen wollten, bedürfte dies einer schriftlichen Genehmigung seitens des WSA Rhein.

 Weiterlesen

27.04.2022

Bad Salziger #Reede 2.0 überdimensioniert und an den Bedürfnissen der Binnenschiffer vorbei

In der vergangenen Woche konnten die Initiatoren der #gegenReede2.0 mit dem Präsidenten der IG Schiffsführer Basel, Thomas Schweizer, ein sehr informatives und interessantes Gespräch während eines Ortstermins am Bad Salziger Rheinufer führen.

 Weiterlesen

31.03.2022

Bad Salzig soll dalbenfrei bleiben – wichtiges Etappenziel erreicht!

Ein großartiger Erfolg für Bad Salzig und für unsere Heimat!

Vertreter der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes präsentierten heute in der Bopparder Stadthalle ihre neuen Überlegungen zum Ausbau der sogenannten Bad Salziger Reede. An der Präsentation der alternativen Planungsvariante nahmen teil Bürgermeister Jörg Haseneier und die zuständigen Mitarbeiter der Stadtverwaltung, die drei Anliegervertreter Julia Klinkhammer, Jürgen Schneider und Alfred Fuchs, Rechtsanwalt Prof. Dr. Remo Klinger aus Berlin, sowie Ortsvorsteher Andreas Nick.

 Weiterlesen

24.03.2022

Initiative #gegenReede2.0 organisiert Widerstand

Die WSV beabsichtigt massiven Eingriffe in unsere Kulturlandschaft

Am 25.03.2021, also vor einem Jahr, informierten Vertreter der Schifffahrtsverwaltung den Bürgermeister der Stadt Boppard (seinerzeit Dr. Walter Bersch) und den Bad Salziger Ortsvorsteher über das Planungsvorhaben „Modernisierung“ der Bad Salziger Reede. Die Informationsbesprechung war nicht öffentlich. Eine Unterrichtung des Ortsbeirates Bad Salzig erfolgte am 05.05.2021, gut 6 Wochen später, in öffentlicher Sitzung. Nach und nach wurden das Planungsvorhaben und vor allem dessen konkrete Auswirkungen und dramatischen Eingriffe in die Kulturlandschaft Welterbe Oberes Mittelrheintal der Öffentlichkeit bekannt. Entlang des Bad Salziger Rheinufers sollen nämlich 47 Dalben, die das Niveau der B 9 um gut 3 Meter überragen, 15 Landgangstege, Landstromkästen jeweils in der Größe eines Kleinwagens, Müllcontainer und Parkplätze für Schiffsbesatzungen errichtet werden.

 Weiterlesen

05.12.2021

#gegenReede2.0 im Gespräch: Rita Lanius-Heck

„Gerne informieren wir Sie über den Stand der Reede2.0 entlang des Bad Salziger Rheinufers“, begrüßte Alfred Fuchs von der Initiative Rita Lanius Heck, die unabhängige Kandidatin für das Amt der Landrätin im Rhein-Hunsrück-Kreis. 

 Weiterlesen

17.11.2021

Stadt und Initiative vereinbaren enge Zusammenarbeit

Die Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung (WSV) beabsichtigt bekanntlich, die Reede in Bad Salzig zu „optimieren“. Ein Planfeststellungsverfahren dazu sei aus Sicht der WSV nicht erforderlich. Dies bestreiten die Stadt Boppard und die Initiative #gegenReede2.0, denn die geplante Maßnahme komme der Schaffung eines Industriehafens entlang des gesamten Bad Salziger Rheinufers gleich. 

 Weiterlesen

26.03.2022

Interessengemeinschaft der Schiffsführer sieht Dalbenprojekt der WSV kritisch

Die Initiative hatte  Gelegenheit, ihre Haltung zum Vorhaben der WSV mit einer Interessengemeinschaft von Binnenschiffern zu erörtern.

 Weiterlesen

03.10.2021

Gespräch mit Ortsvorsteher und erneuter Infostand in Bad Salzig

Herzliche Einladung zum Gespräch mit den Initiatoren der #gegenReede 2.0 am Infostand am Getränkemarkt DGS in Bad Salzig. Wir stehen für Sie bereit am 2. Oktober ab 9:30 bis 13:00 Uhr auf dem Parkplatz beim Getränkemarkt DGS in Bad Salzig. Es gibt viel Neues zu berichten. 
 

 Weiterlesen

25.09.2021

Rote Kreuze entlang des Bad Salziger Rheinufers

Von Unterstützern erhielten wir in den vergangenen Tagen den Hinweis, dass sich auf dem Radweg, an der Leitplanke, der Mauer und entlang der Uferböschung in der Form von roten Kreuzen im Abstand von ca. 70-80 Metern Markierungen befinden. 

Ortsvorsteher Nick ging auf Bitten der Initiative der Sache nach und erhielt von der WSV folgenden Hinweis:

 Weiterlesen

12.09.2021

#gegenReede 2.0 widerspricht der Generaldirektion Kulturelles Erbe

Zustimmung zu Absichten der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung muss überprüft werden

Bekanntlich hat die Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes (WSV) die Absicht, entlang des gesamten Bad Salziger Rheinufers 47 Dalben, 15 Landgangstege, Müllcontainer und Landstromkästen zu errichten. Der oberste Meter der Dalben ist in Kontrastfarbe zu streichen (weiß oder zitronengelb)! Jede Dalbe wird das Straßenniveau der B9 um mehrere Meter überragen. Hinzu kommen im Umfeld Parkplätze für die Schiffsbesatzungen. Das Projekt soll vor der BUGA 2029 umgesetzt werden.

 Weiterlesen

02.09.2021

Rechtsbeistand: Bürgermeister unterrichtet den Ortsbeirat

Die Antwort zu der Anfrage der SPD Fraktion im Ortsbeirat Bad Salzig liegt vor.

Der  Bürgermeister lässt darin den Ortsbeirat ohne nähere Begründung wissen, dass eine Einbeziehung von Privatpersonen in den Mandatsvertrag zwischen der Stadt und dem Rechtsanwalt rechtlich nicht zulässig sei. Diese Auffassung vermögen wir nicht nachzuvollziehen. Wenn seitens der Stadt der Wille bestanden hätte, Anlieger mit in das Mandat der Stadt einzubeziehen, hätte im Innenverhältnis zwischen Stadt und Anliegern eine Lösung – auch zum Finanzierungsbeitrag – gefunden werden können.

 Weiterlesen

30.08.2021

GRÜNE informieren sich am Rheinufer

Am 29. August 2021 informierten sich GRÜNE Lokalpolitiker am Bad Salziger Rheinufer über das Vorhaben der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung (WSV) und den Sachstand des Projekts.

Mit dabei: Julian Joswig aus Bad Salzig (Grüner Bundestagskandidat für den Wahlkreis Mosel/Rhein-Hunsrück), Daniela Lukas-von Nievenheim (Sprecherin Grüne Rhein-Hunsrück), Kent Michaelis (Sprecher Grüne Mittelrhein), Dominik Loch und Rudolf Kaut. 

 Weiterlesen

27.08.2021

Die Initiative #gegenReede informiert

Die SPD Fraktion im Ortsbeirat Bad Salzig hat eine Anfrage betreffend die „Vertretung von bis zu drei Anliegern im Rahmen des Mandats an Dr. Remo Klinger“ an den Ortsvorsteher von Bad Salzig für die Sitzung des Ortsbeirates am 1. September 2021 gestellt.

 Weiterlesen

26.08.2021

Neue Planung kommt - Baubeginn verschoben

Neues gibt es zu berichten! „Wir bleiben beharrlich dran“, macht Alfred Fuchs von der Initiative deutlich.

 Weiterlesen

18.08.2021

Weg frei zur Rechtsvertretung aus einer Hand und aus einem Guss

Bürgermeister Dr. Walter Bersch hat den Weg freigemacht zur Rechtsvertretung aus einer Hand und aus einem Guss. Herzlichen Dank dafür! Das ist gut für Bad Salzig, für das Welterbe und für unsere Heimat.

Auf diesem Wege werden die Interessen der Stadt und der Anlieger zusammengefasst. Dies verbessert die Erfolgsaussichten im Falle einer gerichtlichen Auseinandersetzung deutlich.

Die am Verfahren beteiligten Anlieger werden sich finanziell beteiligen. 

 Weiterlesen

26.08.2021

Kommentare unserer Unterstützer zu den Plänen der WSV

Ende Juli 2021 haben wir unsere über 1.000 eingetragenen Unterstützerinnen und Unterstützer eingeladen, zu dem Planungsvorhaben der WSV aus ihrer Sicht Stellung zu beziehen. Gleichzeitig haben wir um Erlaubnis gebeten, den jeweiligen Beitrag auf unserer Homepage mit oder ohne Nennung des Namens der Urheberin oder des Urhebers wiedergeben zu dürfen. Beiträge, die wir ohne Namenswiedergabe veröffentlichen dürfen, sind mit „Unterstützer“ unterschrieben. 

 Weiterlesen

19.06.2021

Impressionen des erhaltenswerten Bad Salziger Rheintals

Gönnen Sie sich ein paar Augenblicke inmitten des Bad Salziger Rheintals. Das beeindruckende Landschaftsbild der Rheinromantik wird Sie in seinen Bann ziehen.

Zum Video "Bad Salziger (Rh)eindrücke" aufgenommen von Alfons Volk 

 

 

 Weiterlesen

19.03.2023

Chronologie der Ereignisse und Aktivitäten

Nachfolgend finden Sie die Ereignisse und die Aktivitäten in zeitlich absteigender Reihenfolge (neue Einträge stehen oben).

  • 20. März 2023

    Auf Einladung von Landrat Volker Boch hat die #gegenReede2.0 am 20.03.2023, 14:30 Uhr, Gelegenheit, unser aller Anliegen vor dem Kreistag des Rhein-Hunsrück-Kreises zu verdeutlichen. Die Kreistagssitzung wird via Livestream übertragen.

     Weiterlesen

19.06.2021

Weiter so - Jede Anmeldung ist wichtig!

Nachdem am Donnerstag, dem 3. Juni 2021 die ersten Flyer in Bad Salzig verteilt worden sind, haben sich bereits viele Interessenten als Unterstützer der Initiative #gegenReede 2.0 eingetragen. 

 Weiterlesen

03.06.2021

Flyeraktion und Internetauftritt

Schnell wurde uns klar, dass das Ausmaß und die Auswirkung der geplanten 4 Reeden nicht mit Worten transportiert werden kann. Auch ist das Thema zu wichtig, um es dem Zufall zu überlassen, wer in welcher Form davon erfährt.

Deshalb haben wir uns entschlossen, mit Flyern und einer Webseite darzustellen, was da auf uns zuzukommen droht. 

Wir müssen #gegenReeden! Helfen Sie mit! Tragen Sie sich ein.

 

 

 Weiterlesen

05.12.2021

Bad Salzig nach der Reedenmodernisierung

Das landschaftlich einzigartige Idyll des Bad Salziger Rheintals ist in akuter Gefahr. Mit der Umsetzung der "Modernisierungs"planung würde ein Teil unserer Heimat nachhaltig und dauerhaft zerstört. Dies will die Bad Salziger #gegenReede2.0 nicht!

Zum Video: Machen Sie sich ein Bild der geplanten "Modernisierung"

Wir wollen gemeinsam mit Ihnen erreichen, dass die Planungen der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung so überarbeitet werden, dass sie mit den Zielen und der Prämisse Baukultur und Welterbe „Oberes Mittelrheintal“ vereinbar sind. Helfen Sie mit!

 Weiterlesen